Thementag Vereine im Wandel am 21.01.2020 in Hagen

In Kooperation mit dem Paritätischen NRW und der bagfa lädt die lagfa NRW am 21. Januar zum Thementag "Vereine im Wandel: Unterstützungsmöglichkeiten gemeinsam vor Ort entwickeln" nach Hagen ein.

Es gibt über 600.000 Vereine in Deutschland. Sie sind starke Ausdrucksformen des zivilgesellschaftlichen Lebens, in dem sie Menschen zusammenbringen, das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken und bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt leben.
Sie sind so vielfältig wie die Engagementlandschaft selbst: Vom Architekturverein über die berühmten
Kaninchenzüchter bis zur Kita, sie leben für den Sport, die Kultur, die Musik und die Natur
oder setzen sich für die soziale Teilhabe von benachteiligten Menschen ein. Und natürlich gibt es
nicht den Verein. Die Bandbreite ist immens, alleine durch die unterschiedliche Aufstellung von
„rein“ ehrenamtlich bis zu „dutzenden“ hauptamtlichen Mitarbeiter/innen, durch den Gründungszeitpunkt (alt und traditionell, jung und modern) und natürlich durch den Vereinszweck (Brauchtumspflege oder Förderung des bürgerschaftlichen Engagements). Vereine auf dem Land haben
mit anderen Problemen zu kämpfen als Vereine in großen Städten und Ballungszentren.
Gleichzeitig haben sie auch viele Herausforderungen gemeinsam, etwa hemmende externe Rahmenbedingungen, wie z. B. bürokratische Anforderungen oder eine mangelnde Förderstruktur vor
Ort; aber auch interne Faktoren spielen eine Rolle, wie z. B. der Umgang mit Vielfalt und die Arbeit
des Vorstandes funktionieren, wie Nachwuchs und Freiwillige gewonnen werden können.
Die Unterstützung von Vereinen in diesen Fragestellungen gehört zum Aufgabenfeld unterschiedlicher
Akteure, insbesondere Dachverbände und Freiwilligenagenturen, aber auch kommunale Anlaufstellen.
Dabei sind bereits unterschiedliche Kooperations- und Beratungsformate erfolgreich etabliert worden. Einige davon sollen bei diesem Thementag vorgestellt werden. Dabei wollen wir vor allem auch mit den Teilnehmenden darüber diskutieren: Welche Formate und Projekte haben sich bewährt? Wo braucht es neue Angebote und Herangehensweisen? Und wo liegen noch Herausforderungen und Potenziale in der Zusammenarbeit von Vereinen und Dachverbänden mit örtlichen Freiwilligenagenturen?

Ort: Rathaus an der Volme, Rathausstr. 13, 58095 Hagen

Zeit: 11.00 bis 16.30 Uhr

Programm und Anmeldung

17.12.2019